01 Dez

Sofahajk 2017

Am Wochenende vom 24.-26.11. fand das Sofahajk des Landesverbandes statt und unsere Pfadfinderstufe hat natürlich auch teilgenommen. Für unsere Pfadfinderstufe war dies generell die erste Teilnahme an dieser Art von Aktion. Bei einem Sofahajk treffen sich die einzelnen Gruppen an unterschiedlichen Orten wie dem jeweiligen Stammesheim oder bei einer Familie privat und lösen dort die verschiedenen Aufgaben, welche sie im Laufe des Wochenendes vom LV online geschickt bekommen.

Thematik war der Dreh eines Filmes, der aus vielen einzelnen Szenen der jeweiligen Sippen zu einem großen Endprodukt zusammengeschnitten wurde. Der Film „Schwarze Schatten über Speckbach“ handelt von einem doppelten Mordfall in dem kleinen und unbekümmerten Dorf Speckbach und der Aufdeckung der schuldigen Person durch den Detektiv Leichenberger und seine Assistentin Fräulein Rosa. Das Interessante beim Drehen war, dass wir das Drehbuch nicht kannten und auch nicht jede Szene gedreht haben. So haben wir, wenn ein Akt aus fünf Szenen bestand, immer nur eine der Szenen auch wirklich gedreht.

Gekrönt wurde der lange Drehtag (Samstag) von frisch gebackenen Pizzas aus unserem Steinofen.

Sonntags endete das Sofahajk mit einer Oscarverleihung für die das beste Abendessen, die beste Werbung einer Sippe und die besten Protagonisten beim Filmdreh. Anschließend konnten wir uns den ersehnten Film noch anschauen, der ohne unser Mitwirken sicherlich nur halb so gut geworden wäre!

 

Facebook

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen